Erntedank

Druckversionper email empfehlen

Erntedankopfer 2015

Freuen wir uns! Auch in diesem Jahr sind wir reichlich Beschenkte, können uns an einem vollen Gabentisch erfreuen und müssen nicht Hunger und Not leiden. Freuen wir uns auch daran, dass wir teilen können, abgeben und jenen danken, die sich mit persönlichem Engagement und Zeit für Menschen einsetzen, die Hilfen benötigen.

Seit März 2012 unterstützt ein Kreis von Frauen und Männern unsere Sozialstation und damit zugleich Menschen, die über die uns möglichen Pflegeleistungen hinaus, weiterer Hilfen bedürfen. Durch diese ehrenamtlichen Dienste finden jene Begleitung, wenn z.B. Angehörige weit weg wohnen, durch Arbeit verhindert sind oder es keine anderen Vertraute mehr gibt.

Frau X. wohnte in einer Wohnung, die sie altersbedingt nicht mehr verlassen konnte. Angehörige konnten nicht helfen. Einer unserer Begleiterinnen konnte ihr Mut machen, umzuziehen. Sie organisierte, packte mit an und es gelang: Frau X. fand ein neues Zuhause. Nun, kann sie wieder vor das Haus treten, am gemeinsamen Mittagstisch und Veranstaltungen teilnehmen.

Herr Y., er ist behindert, verlor seine Mutter. Sie pflegte ihn bis dahin. Verwandte hat er nun keine mehr. Er lebt jetzt in einer Einrichtung, die es Betreuern ermöglicht, nach ihm zu schauen, wenn er von der Arbeit in einer Behindertenwerkstatt zurückkehrt. Dafür, dass eine Mitarbeiterin des Besuchsdienstkreises ihn zudem zum Friedhof, zum Gottesdienst, oder zum Weihnachtsmarkt begleitet, ist Herr Y. sehr dankbar. Er konnte seinen Lebensmut behalten, auch in Erinnerung daran, wie früher auch seine Mutter mit ihm in die Kirche ging.

Die durch die ehrenamtlichen Hilfen entstehenden Aufwendungen
z.B. Bus-, Straßenbahn- und Benzinkosten, eine Einladung zum Kaffee, einen mitgebrachten Blumenstrauß, oder Eintrittskosten zu einer Veranstaltung möchten wir jenen, die ihre Zeit Hilfebedürftigen schenken, gern ersetzen. Zudem wollen wir unseren Ehrenamtsdienst weiter bekannt machen, um neue Helfer gewinnen zu können.

Wir danken Ihnen herzlich, wenn Sie diese Arbeit mit einer Spende, bzw. Kollekte unterstützen.

Ihnen steht auch unser Spendenkonto: zur Verfügung:

  • Ev. Bank | IBAN DE59 5206 0410 0005 3109 54 | BIC: GENODEF 1EK1 | Verwendunsgszweck: "Erntedankopfer 2015"
  • oder sollten Sie Ihre Zuwendung im Gemeindebüro der Schlosskirchengemeinde abgeben wollen:
    19053 Schwerin - Platz der Jugend 25
    Öffnungszeiten:
    dienstags 15.00 - 17.00 Uhr | donnerstags 09.00 - 11.00 Uhr