Pflegestärkungsgesetz 1

Druckversionper email empfehlen

Leistungsübersicht ab 01.01.1015
Ziel des Pflegestärkungsgesetzes, dessen erster Teil der Bundestag am 04. Juli 2014 beschloss, ist eine deutliche Verbesserung der Leistungsansprüche. Alle Leistungen werden ab dem 01.01.2015 angeboben. Die nachfolgende Übersicht vermittelt Ihnen einen ersten Überblick zu den Veränderungen.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Pflegeleistungen für die ambulante Pflege
Pflegestufe 0 231,00 € 
Pflegestufe I 468,00 €  689,00 € 
Pflegestufe II 1.144,00 €  1.298,00 € 
Pflegestufe III 1.612,00 €  1.612,00 € 
Härtefall 1.995,00 €  1.995,00 € 
Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen
Pflegestufe I - III 104,00 €   
Pflegestufe 0 - III    oder 208,00 € 

Ab Januar 2015 können Sie zusätzlich zu den Betreuungsleistungen auch sogenannte Entlastungsleistungen in Anspruch nehmen.
Wir beraten Sie gerne zu den neuen Leistungen.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Pflegegeld für Pflegepersonen
Pflegestufe 0 123,00 € 
Pflegestufe I 244,00 €  316,00 € 
Pflegestufe II 458,00 €  545,00 € 
Pflegestufe III 728,00 €  728,00 € 

Wir beraten Sie zu den den Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Leistungen.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Verhinderungspflege je Kalenderjahr
Pflegestufe 0 1.612,00 € 
Pflegestufe I - III 1.612,00 €  1.612,00 € 
  • Bei Verhinderung Ihrer Pflegeperson könne Sie ab Januar 6 Wochen oder 1.612,00 e Leistungen im Kalenderjahr in Anspruch nehmen.
  • Sollten Sie die Leistungen zur Kurzzeitpflege nicht abrufen, können Sie daraus bis zu 806,00 € zusätzlich in Anspruch nehmen.
  • Sie können unter Anrechnung des Pflegegeldes die Verhinderungspflege tageweise oder aber ohne Anrechnung auf das Pflegegeld stundenweise in Anspruch nehmen, wenn Ihre Pflegeperson beispielsweise einen Friseurtermin hat oder selbst einen Arzttermin wahrnehmen muss.

Über die vielfältigen Möglichkeiten beraten wir Sie gern.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Verhinderungspflege je Kalenderjahr
Pflegestufe 0 1.612,00 € 
Pflegestufe I - III 1.612,00 €  1.612,00 € 
  • Bei Verhinderung Ihrer Pflegeperson könne Sie ab Januar 6 Wochen oder 1.612,00 e Leistungen im Kalenderjahr in Anspruch nehmen.
  • Sollten Sie die Leistungen zur Kurzzeitpflege nicht abrufen, können Sie daraus bis zu 806,00 € zusätzlich in Anspruch nehmen.
  • Sie können unter Anrechnung des Pflegegeldes die Verhinderungspflege tageweise oder aber ohne Anrechnung auf das Pflegegeld stundenweise in Anspruch nehmen, wenn Ihre Pflegeperson beispielsweise einen Friseurtermin hat oder selbst einen Arzttermin wahrnehmen muss.

Über die vielfältigen Möglichkeiten beraten wir Sie gern.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Kurzzeitpflege
Pflegestufe 0 1.612,00 € 
Pflegestufe I - III 1.612,00 €  1.612,00 € 

Ab Januar 2015 können Sie zusätzlich zu den Betreuungsleistungen auch sogenannte Entlastungsleistungen in Anspruch nehmen.
Wir beraten Sie gerne zu den neuen Leistungen.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Tagespflege
Pflegestufe 0 123,00 € 
Pflegestufe I 468,00 €  689,00 € 
Pflegestufe II 1.144,00 €  1.298,00 € 
Pflegestufe III 1.612,00 €  1612,00 € 

Die Leistungen der Tagespflege können ab 2015 ohne Anrechnung auf die ambulante Pflege zu 100% genutzt werden.

Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Zuschuss für das Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen
Pflegestufe 0 4.000,00 € 
(bis 16.000,00 € bei mehreren berechtigungen)  
Pflegestufe I - III 4.000,00 € 
(bis 16.000,00 € bei mehreren berechtigungen) 
4.000,00 € 
(bis 16.000,00 € bei mehreren berechtigungen)  
Stufe Leistungen ohne Demenz Leistungen mit Demenz*
Pflegehilfsmittel als Verbrauchsmaterial
Pflegestufe 0 40,00 € 
Pflegestufe I - III 40,00 €  40,00 € 

Für die Versorgung mit Inkontinenzmitteln, Einmalhandschuhen oder anderen zum Verbrauch bestimmten Hilfsmitteln stehen Ihnen monatlich 40,00 e zur Verfügung.

---
*Gilt für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkten Alltagskompetenzen im Sinne des §45 a SBG XI - meist Demenzkranke